in ,

DRK eröffnet zweite Kläranlage im Landkreis Ahrweiler

DRK

Rund sechs Monate nach dem verheerenden Hochwasser in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen nimmt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seine zweite temporäre Kläranlage im Kreis Ahrweiler in Betrieb.

Rund sechs Monate nach dem verheerenden Hochwasser in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen nimmt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seine zweite temporäre Kläranlage im Kreis Ahrweiler in Betrieb. Die Anlage, die in Hönningen aufgebaut wurde, reinigt das Abwasser von rund 1.200 Bewohnerinnen und Bewohnern. Die Flut Mitte Juli 2021 hatte viele Klärwerke zerstört oder stark beschädigt.

Die Kläranlage Hönningen ist die zweite nach der in Mayschoß, die im August vergangenen Jahres vom DRK aufgebaut wurde. Sie ist etwa 50 Prozent größer und konnte in nur acht Tagen errichtet werden. Die Anlagen wurden ursprünglich in Koordination mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften für den Einsatz im Ausland konzipiert.

Die Kläranlage Hönningen wird am Freitag, 21. Januar 2022, offiziell in Betrieb genommen.

Deutsches Rotes Kreuz e.V. / 18.01.2022

Foto: Deutsches Rotes Kreuz e.V.

What do you think?

10k Points
Upvote Downvote

Written by Claudia Carmen

Gebelik depresyonu belirtilerine dikkat!

Şekerbank “Özel Birikim Hizmeti”ni Hayata Geçirdi