in , ,

Kanada zahlt weitere 2 Milliarden Dollar an Entschädigung für indigene Völker

Kanada

Kanada stellt sich der dunklen Vergangenheit

Kanada stellt sich seiner dunklen Vergangenheit. Kanada, das sich für den kulturellen Völkermord entschuldigt und eine Entschädigung in Höhe von 20 Milliarden Dollar zugesagt hat, wird dieses Mal 2 Milliarden Dollar für die kulturellen Verluste der Ureinwohner zahlen. Die Migration von Europa nach Kanada wurde für die Einheimischen zu einer Geschichte von Völkermord und Assimilation.

Laut Rudaw wurden kirchliche Schulen eröffnet, um die Einheimischen dazu zu bringen, ihre Kultur zu vergessen und sich zu christianisieren. Mehr als 150 Tausend Kinder wurden von ihren Familien getrennt und gezwungen, in Internaten untergebracht zu werden. In den 157 Jahren der Verfolgung verloren nach offiziellen Angaben mindestens 6 Tausend Kinder ihr Leben. Massengräber und nicht registrierte Kinder auf Schulhöfen lassen jedoch vermuten, dass die tatsächliche Zahl höher ist.

Nachdem sich die kanadische Regierung im Jahr 2008 offiziell für diese menschliche Schande entschuldigt hatte, wurde eine Klage auf Entschädigung eingereicht. Die Regierung erklärte sich bereit, 20 Milliarden Dollar für die Kinder zu zahlen, die in kirchlichen Schulen ums Leben kamen.

Im Jahr 2012 wurde eine weitere Klage gegen die kanadische Regierung wegen kulturellen Völkermords eingereicht. Diesmal erklärte sich die Regierung bereit, 2 Milliarden Dollar an Entschädigung zu zahlen. Damit die Entschädigung gezahlt werden kann, muss die Entscheidung vom Gericht genehmigt werden.

Die dunkle Geschichte der kirchlichen Schulen in Kanada kam 2021 ans Licht, als im Garten einer dieser Schulen das Massengrab von 751 nicht registrierten Kindern gefunden wurde. Daraufhin wurden die Gärten aller Schulen mit Detektoren durchsucht. Letzte Woche wurde im Garten einer anderen dieser Schulen ein Massengrab gefunden. Es wird angenommen, dass 171 Kinder in dem Grab begraben sind.

Foto: Rudaw

What do you think?

2.9k Points
Upvote Downvote

Bevölkerungszahl in Deutschland erreicht 2022 einen Rekord

Angreifer bei Neujahrsfeier in Los Angeles begeht Selbstmord