in ,

Eine verantwortungsvolle Zukunft im Modedesign auf dem 36. Festival Hyères

Mercedes-Benz verleiht den neuen Sustainability Prize an Sofia Ilmonen

Sofia Ilmonen in Mitte mit Models, die ihre Kollektion tragen.

Anlässlich der zehnjährigen Partnerschaft mit dem Festival Hyères verleiht Mercedes‑Benz erstmals den „Mercedes-Benz Sustainability Prize“. Die Auszeichnung unterstreicht das Engagement der Marke, verantwortungsvollen Luxus zu fördern. Der Preis ist initiiert mit dem Partner Fashion Open Studio (FOS), einer Mentoringplattform von Fashion Revolution, der weltweit größten Initiative für Best Practices und Innovation in Mode. So setzt Mercedes-Benz die Förderung für die nächste Generation internationaler Designtalente auf dem Festival fort. In diesem Jahr wurde Sofia Ilmonen aus Finnland als Preisträgerin gewählt. Der Modejury gehören unter anderem Louise Trotter, Ruba Abu-Nimah und der letztjährige Gewinner des Grand Prix der Jury des Festival Hyères, Tom van der Borght, an. Die Gewinnerin des mit 20.000 Euro dotierten Sustainability Prize, wird für nachhaltiges Handeln in der Kreation und Produktion ihrer präsentierten Kollektion gewürdigt.

„Die Unterstützung von Designtalenten auf ihrem Weg in die Modebranche ist eine der wichtigsten Säulen unseres langjährigen globalen Fashion Engagements, weil soziale Verantwortung ein integraler Bestandteil unserer Marken- und Unternehmenswerte ist. Die seit 2012 bestehende Partnerschaft mit dem Festival Hyères eröffnet uns gute Chancen, mehr Nachhaltigkeit in der Modeindustrie gezielt zu fördern. Heute gratulieren wir Sofia Ilmonen sehr herzlich zum Gewinn des ersten Mercedes-Benz Sustainability Prize in Modedesign. Damit würdigen wir ihr Engagement, ökologische und ökonomische Ziele für einen nachhaltigeren Lebensstil jetzt und für zukünftige Generationen in Einklang zu bringen“, so Julia Hofmann, Leiterin Branded Entertainment & Brand Partnerships Mercedes-Benz AG. Mehr über Sofia Ilmonen erfahren Sie auf ihrem Instagram Kanal: @sofiailmonen.

Die Festival Hyères Jury begründet ihre Entscheidung wie folgt: „Es ist eine große Freude, die nächste Generation von Designern zu treffen, die nachhaltige Praktiken in den Mittelpunkt ihrer Arbeit und ihrer Philosophie stellen. Sie arbeiten mit großem Engagement und heben Grenzen auf, um die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt der meisten ihrer Kollektionen zu stellen und verantwortungsvoll zu gestalten. Sofia Ilmonen wurde einstimmig mit dem Mercedes-Benz Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. In ihren Arbeiten verwendet sie nachhaltig hergestellte Stoffe, bei denen sie oft pflanzliche Farbstoffe einsetzt, um intensive Farben zu erzeugen. Ihr Konzept mit quadratischen Formen minimiert den Stoffabfall, und ihr Designansatz reduziert die Notwendigkeit, Größen anzupassen und macht die Kleidungsstücke wandelbar. Ihre Handwerkskunst entspricht den höchsten Standards, und jedes Stück wird sorgfältig verarbeitet.“

Über den Mercedes-Benz Sustainability Prize

Der Mercedes-Benz Sustainability Prize baut auf dem Mentoring-Programm des Automobilherstellers für die Finalisten des letztjährigen Modefestivals von Hyères auf. Diese gemeinsam mit Fashion Open Studio umgesetzte Initiative hat Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein in der Modeindustrie zum Ziel. Die zweite Auflage dieses Mentorings unterstreicht das Engagement von Mercedes-Benz, durch Partnerschaften mit den führenden Unternehmen aus der Branche die nächste Generation von Modedesignern zu fördern und sie mit dem nötigen Fachwissen auszustatten, um die Nachhaltigkeit weiter voranzutreiben. Mercedes-Benz schafft eine Begegnungsplattform, auf der die Teilnehmer Informationen und Innovationen teilen, sowie eine kollektive Atmosphäre der Transformation erleben können.

Die Nachhaltigkeitsworkshops unter der Leitung von Fashion Revolution Mitbegründerin und Kreativdirektorin Orsola de Castro und Tamsin Blanchard, Kuratorin für Sonderprojekte bei Fashion Revolution, fanden digital im Vorfeld des Festivals statt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf technischen Innovationen – vom Aufbau einer nachhaltigen Lieferkette bis hin zu neuartigen Ansätzen in den Bereichen Stoffherstellung, Recycling und Einzelhandel. Auf Basis dieser Kriterien wurde jeweils ein Look von jedem der Finalistinnen und Finalisten ausgewählt und von der Fotografin Fiona Torre in einem Shooting inszeniert.

Der Mercedes-Benz Sustainability Prize ist nur eine von zahlreichen Aktivitäten der Luxusmarke gemeinsam mit dem Partner Fashion Open Studio. Auch 2021 geht Mercedes-Benz konsequent in Richtung einer verantwortungsvolleren Zukunft im Modedesign und kooperierte erneut mit Fashion Open Studio bei Weiterbildungsprogrammen im Rahmen der MBFW Berlin im Januar und September.

Orsola de Castro sagt: „Fashion Open Studio ist dankbar, dass Mercedes-Benz diesen ersten Sustainability Prize auf dem Hyères Festival gesponsert und den Rahmen für ein fundiertes Mentoring-Programm zur Verfügung gestellt hat. Das diesjährige Mentoring war möglicherweise eines der aufregendsten in meiner gesamten Karriere! Zuerst zu sehen, wie alle Designer anfangs an Ethik und Nachhaltigkeit herangegangen sind, und dann zu beobachten, wie sie ihr Engagement nach der ersten Mentoring-Sitzung weiter vertieften. Wir konnten uns mit jedem Projekt der Designer vertraut machen und die Prozesse, Materialien und Systeme, die eingesetzt wurden, um außergewöhnlich innovative und verantwortungsvolle Lösungen zu schaffen, bis ins Detail verstehen. Dies war wirklich ein Austausch von Wissen und Ideen, den wir gerne mit allen Finalisten weiter ausbauen möchten. Das Niveau der Arbeit und des kreativen Schaffensprozesses war wirklich hervorragend.“

Mercedes-Benz als Partner des Festival Hyères

Der von Mercedes-Benz präsentierte Shortlisted-Showroom auf dem diesjährigen Festival ist entworfen vom französischen Designstudio Superpoly, das vor fünf Jahren den Spezialpreis der Jury der Design Parade von Hyères gewonnen hat. Um dem Thema Nachhaltigkeit gerecht zu werden, verwendeten die Designer Elemente vergangener Set-ups und organisches Material, wie beispielsweise Blumen von lokalen Gärtnereien. Darüber hinaus bildet die visuell beeindruckende Gestaltung die Bandbreite und Kreativität der ausgestellten Designer ab.

Als Mobilitätspartner des Festivals übernimmt Mercedes-Benz mit einer exklusiven Fahrzeugflotte die Shuttles für VIPs, die Jury, Presserepräsentanten und ausgewählte Gäste. Die Flotte umfasst unter anderem vollelektrische Mercedes-EQ und Plug-in-Hybridfahrzeuge. Ein besonderes Highlight vor Ort ist ein Gastauftritt des neuen EQE 350 (Stromverbrauch nach WLTP: 19,3-15,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/km). Die vollelektrische Businesslimousine hatte Anfang September Weltpremiere auf der IAA in München.

Über das Hyères Festival

Das Internationale Festival für Mode, Fotografie und Mode-Accessoires in Hyères wurde von Jean‑Pierre Blanc gegründet und wird von ihm und Pascale Mussard geleitet. Seit 1986 fördert und unterstützt das Festival junge internationale Modedesigner. 1997 wurde ein Wettbewerb für aufstrebende Fotografen eingeführt, und dieses Jahr findet zum vierten Mal ein Wettbewerb für neue Designer von Mode-Accessoires statt. Das Festival gilt traditionell als Wettbewerb für Nachwuchstalente. Durch das Engagement von Partnern des Festivals, die sich dazu verpflichten, die jungen Künstler langfristig zu unterstützen, können mehrere Preise vergeben werden. Vom Zeitpunkt der Auswahl der Kandidaten und anschließend über einen Zeitraum von zwei Jahren wird praxisnahe Hilfe in vielen Bereichen bereitgestellt, darunter Finanzierung, Produktion, Handwerk, Material, Veröffentlichungen, rechtliche Grundlagen, Pressearbeit, Präsentation, Werkstätten und Standort.

Über Fashion Open Studio

Seit 2017 setzt sich Fashion Open Studio – eine Fashion Revolution Initiative – für Verantwortungsbewusstsein und Transparenz in der Modebranche ein. Die Organisation wurde gegründet, um Best Practice und Innovation unter Leitung eines sorgfältig zusammengestellten Teams von Mode- und Textildesignern, Biotech-Start-ups und progressiven Retailern zu würdigen. Fashion Open Studio unterstützt eine Generation von Designern, die ihre Arbeit in einem Umfeld präsentieren möchten, wo der Austausch über Lieferketten, Abfallvermeidung, Überproduktion und Materialien sowie über einen respektvolleren Umgang mit Künstlern, Handwerkern und Konfektionären, die unsere Kleidung fertigen, ernst genommen wird. Die Designer werden aufgrund ihres Bekenntnisses zu klar definierten Kriterien in Bezug auf verantwortungsvolles Design und systemische Innovation ausgewählt. Sie geben ihre Best Practice Erfahrungen transparent und offen weiter und regen zu Diskussionen und Fragen an.

Das weltweite Mode-Engagement von Mercedes-Benz

Seit 1995 hat sich Mercedes-Benz weltweit als wichtiger Akteur in der Modeindustrie etabliert und durch seine Initiativen zur Unterstützung von aufstrebenden Designtalenten, innovativen Kooperationen, Fashion‑Week-Partnerschaften und Live-Events authentische Beziehungen in der Modewelt aufgebaut. Die Marke ist derzeit in wichtigen Modemärkten und -metropolen weltweit aktiv. Darunter die Mercedes-Benz Fashion Weeks in Russland, Mexiko City, Madrid, Tiflis und Berlin, aber auch bei dem renommierten International Festival of Fashion, Photography and Fashion Accessories im französischen Hyères.

Eine nachhaltige Zukunft in der Modewelt

Mercedes-Benz setzt sich für die nachhaltige Zukunft des Luxusdesigns ein und arbeitet proaktiv daran, den verantwortungsvollen Ausbau seiner Fashion-Partnerschaften zukunftssicher zu gestalten. Dies geschieht mit Fokus auf Best Practices und im Dialog mit Kreativen, die sich mit außergewöhnlichem und intuitivem Design, Ideenreichtum und Innovation auseinandersetzen und dafür einstehen. Mercedes-Benz freut sich, seine langjährige Partnerschaft mit dem Festival Hyères in 2021 mit dem erstmals verliehenen Mercedes-Benz Sustainability Prize noch weiter zu vertiefen. Die Marke entwickelt ihre Unterstützung für die Finalisten des Festivals weiter, um die nächste Generation von Talenten zu nachhaltigen Praktiken in der Kreation und Methodik auszubilden. Mit dem Nachwuchsförderungsprogramm Mercedes-Benz Fashion Talents und kreativen Kooperationen hat der Automobilhersteller mittlerweile nahezu 170 Designerinnen und Designer auf über 30 Plattformen weltweit unterstützt, unter anderem in Mailand, London, New York, Peking, Sydney, Prag, Istanbul, Berlin und Accra.

Mercedes-Benz AG / 17.10.2021

Foto: Mercedes-Benz AG

What do you think?

10k Points
Upvote Downvote

Written by Claudia Carmen

Üstün kitabını Poyraz adına imzaladı

‘İmparatorlukların ve şöhretin düşüşü zirvedeyken başlar’